... ... ...
Mobilität

Porsche Digital mit weiterem Standort in USA

Porsche Digital ist mittlerweile weltweit an sechs Standorten. Foto: Porsche

Nach dem Silicon Valley eröffnet Porsche Digital einen weiteren Standort in den USA. Das zweite Büro wird in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia eröffnet.

Dort nutzt Porsche Digital die Räumlichkeiten des Hauptsitzes von Porsche Cars North America, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Insgesamt plant Porsche Digital die Zahl der Mitarbeiter in den USA im Laufe dieses Jahres auf 45 zu erhöhen.

„Nordamerika ist zum einen die Heimat von äußerst engagierten Porsche-Enthusiasten und zum anderen ein Hotspot für Technologie-Talente – das gilt insbesondere für Atlanta“, sagte Stefan Zerweck, Chief Operating Officer der Porsche Digital. „Es macht daher aus strategischer Sicht sehr viel Sinn, unser Team in dieser Region zu erweitern und unsere Aktivitäten vor Ort zu intensivieren.“

120 Mitarbeiter weltweit

Die Mitarbeiter entwickeln und optimieren neue digitale Geschäftsmodelle. Neben dem Kundenportal „My Porsche“ arbeitet das Team an einer zentralen E-Commerce-Plattform und digitalen Dienstleistungen. Durch das globale Netzwerk sei es möglich, die Kundenanforderungen „bestmöglich und individuell“ zu bedienen, heißt es. Die 100-prozentige Porsche-Tochter betreibt sechs Standorte weltweit, darunter auch einen in Berlin. Gegründet wurde die Porsche Digital GmbH im Frühjahr 2016 gegründet und hat mittlerweile 120 Mitarbeiter an sechs Standorten. Neben seinem Hauptsitz in Ludwigsburg und dem neuen Büro in Atlanta hat man Standorte in Berlin, im Silicon Valley, in Tel Aviv sowie in Shanghai.

„Wir stellen uns der Herausforderung, Produkte und Dienstleistungen für einen anspruchsvollen und digitalen Lifestyle zu entwickeln, der heute teilweise noch nicht definiert ist“, erklärt Mattias Ulbrich, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Digital: „Dafür müssen wir Kundenbedürfnisse noch besser verstehen und intelligent in ein aufregendes Porsche Erlebnis übertragen.“ Zu den Aufgaben der Mitarbeiter gehört auch das weltweite Scouting: Sie identifizieren neue Trends, bewerten diese und sollen dem Autobauer frühzeitig den Zugriff auf relevante Technologien sichern. Porsche setzt dabei nicht nur auf das eigene Innovations-Potenzial, sondern auch auf Partnerschaften.

Über den Autor

Frank Mertens

Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben Autogazette.de und Autozukunft.de verantwortet er auch das Magazin electrified.

Anzeige

VW ID.4

Batteriegröße

Elektro

Auch interessant