Elektro

Hyundai Kona: Elektro-SUV mit 470 Kilometer Reichweite

Hyundai Kona. Foto: Hyundai
Der elektrische Hyundai Kona wird mit zwei Leistungsstufen angeboten. Foto: Hyundai

Die Koreaner setzten ihre Produktoffensive bei Fahrzeugen mit alternativem Antrieb auch beim Kona fort. So wird das Kompakt-SUV ab der zweiten Jahreshälfte auch als Elektro-Version angeboten.

Wie der Hersteller an diesem Dienstag mitteilte, soll sich die Reichweite des elektrischen Kona nach dem neuen Verbrauchszyklus WLTP bei bis zu 470 Kilometer bewegen. Im Alltag dürfte man wohl um die 370 Kilometer elektrisch fahren können.

Die Leistung des Kona liegt bei 135 PS beziehungsweise 204 PS mit der größeren Batterie mit einer Kapazität von 64 kW. Bei der Einstiegsvariante liegt die Speicherkapazität bei 39,2 kWh und soll für eine Reichweite von bis zu 300 Kilometer reichen. Der Kona verfügt über ein maximales Drehmoment von 395 Nm und ermöglicht den Sprint von null auf 100 km/h in flotten 7,6 Sekunden.

Hyundai Kona mit platzsparender Plattform

Wie Hyundai-Vizepräsident Andreas-Christof Hofmann bei der Präsentation sagte, würde die neue Plattform dafür sorgen, dass die Batterien Platzsparend im Unterboden des neuen Fahrzeuges verbaut werden konnten. Angaben zum Kofferraumvolumen der Elektro-Variante wurden noch nicht gemacht. Der Kona mit Verbrennungsmotor verfügt über ein Kofferraumvolumen von 361 Litern.

Die Lithium-Polymer-Akkus im neuen Elektro-Kona sollen sich nach den Worten von Hofmann an einer Schnellladestation in nicht einmal einer Stunden bis zu 80 Prozent aufladen lassen. An einer Wallbox soll der Ladevorgang bei der kleinen Batterie sechs Stunden dauern und bei der großen werden neuneinhalb Stunden angegeben.

Vielzahl von Assistenzsystemen an Bord

Hyundai Kona. Foto: Hyundai
Die Elektro-Variante des Hyundai Kona kommt auf eine Reichweite von bis 470 Kilometern. Foto: Hyundai

Der neue Elektro-Kona ist wie auch alle sonstigen Hyundai-Modelle mit einer Vielzahl von Fahrassistenzsystemen erhältlich. Dazu gehören ein Frontkollisionswarner mit Fußgängerkennung, eine adaptive Geschwindigkeitskontrolle, ein Totwinkelwarner wie beispielsweise auch ein Spurwechselassistent. Angaben zum Preis des neuen Elektro-Kona machte Hyundai bisher noch nicht. Der elektrische Ioniq von Hyundai startet bei 31.635 Euro, der Preis des Kona mit Verbrenner liegt bei 16.490 Euro. Die Koreaner hatten unlängst erst den Nexo präsentiert, ein Brennstoffzellenfahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 800 Kilometern. Derzeit biete Hyundai neben dem ix35 nicht nur ein Brennstoffzellenfahrzeug an, sondern vom Ioniq neben einer reinen E-Version auch eine mit Hybrid- und eine mit Plug-in-Hybrid an.

Über den Autor

Frank Mertens

Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er sein Handwerk in einer Nachrichtenagentur (ddp/ADN) gelernt. Danach war er jahrelang Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele (Sydney, Salt Lake City, Athen) als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das bloße Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben Autogazette.de und Autozukunft.de verantwortet er auch das Magazin electrified.

Anzeige

VW ID.4

Batteriegröße

Elektro

Auch interessant